EXCUSADO NEWS



Da die Nachrichten aus verschiedenen Quellen stammen, erzielen Sie die beste Lesbarkeit, wenn Sie in Ihrem Browser die Zeichencodierung Unicode (UTF-8) einstellen.

Praesentiert von: aristo blog - nachrichten die man nicht ueberall findet

Identität des Angreifers steht offenbar fest

Veroeffentlicht am:

Stunden nach den Schüssen im und vor dem kanadischen Parlament in Ottawa steht die Identität des getöteten Täters offenbar fest. Medien berichten unter Berufung auf Ermittlungskreise, es handele sich um einen 32-jährigen Algerier, der offenbar zum Islam konvertiert sei.

Weiter

Praesentiert von: aristo blog - nachrichten die man nicht ueberall findet



Estlands Luftraum verletzt: NATO fängt russische Il-20 ab

Veroeffentlicht am:

Konfrontation über der Ostsee: Während die Lage in der Region wegen der "Unterwasseraktivitäten" vor Schwedens Küste sowieso angespannt ist, fingen NATO-Jets eine russische Maschine in estnischem Luftraum ab. Estland verlangte eine Erklärung.

Weiter

Praesentiert von: aristo blog - nachrichten die man nicht ueberall findet



EU-Gipfel ringt um neue Klimaschutzziele

Veroeffentlicht am:

Die EU-Staats- und Regierungschefs diskutieren heute neue Klimaschutzziele bis 2030. Wie stark sollen die Co2-Emmissionen reduziert werden? Und wie hoch soll der Anteil Erneuerbarer Energien sein? Und was ist realistisch?

Weiter

Praesentiert von: aristo blog - nachrichten die man nicht ueberall findet



Demonstranten zünden Rathaus in Iguala an

Veroeffentlicht am:

Tausende haben in Iguala gegen das Vorgehen der mexikanischen Behörden im Fall der verschleppten 43 Studenten protestiert. Vermummte setzten das Rathaus in Brand. Die Justiz machte unterdessen den Bürgermeister für das Verschwinden verantwortlich.

Weiter

Praesentiert von: aristo blog - nachrichten die man nicht ueberall findet



Blackwater: Schuldspruch wegen Schießerei im Irak

Veroeffentlicht am:

Der Fall hatte 2007 für Entsetzen gesorgt: In Bagdad schossen Mitarbeiter der US-Firma Blackwater offenbar grundlos in eine Menge und töteten mindestens 14 Menschen. Nun sind vier Ex-Sicherheitsleute schuldig gesprochen worden. Das Strafmaß steht noch nicht fest.

Weiter

Praesentiert von: aristo blog - nachrichten die man nicht ueberall findet



Deppendorfs Woche: Vom Versagen der Politik

Veroeffentlicht am:

Ulrich Deppendorf hatte in einer längeren Auszeit Gelegenheit, die Politik aus der Distanz zu verfolgen. Er stellt ihr kein gutes Zeugnis aus. Bei allen großen Krisen wie IS und Ebola hätten ihre Frühwarnsysteme versagt. Weshalb, sei völlig unverständlich.

Weiter

Praesentiert von: aristo blog - nachrichten die man nicht ueberall findet



USA: 21 Tage Ebola-Überwachung für Westafrikaner

Veroeffentlicht am:

Die USA greifen im Kampf gegen Ebola zu drastischen Maßnahmen: Reisende aus den westafrikanischen Krisenländern müssen sich drei Wochen lang überwachen lassen - so lange dauert die Inkubationszeit. Bislang wurden fast 10.000 Fälle registriert.

Weiter

Praesentiert von: aristo blog - nachrichten die man nicht ueberall findet



"Gonzalo": Süden traf's härter als Norden

Veroeffentlicht am:

Erst war der Oktober golden, dann stürmisch: Schuld für den Wetterumschwung war Tief "Gonzalo", das über das Land hinweggefegt ist. Während der Norden die Sturmflut gut überstanden hat, gab es im Süden Schäden in Millionenhöhe - und den ersten Schnee.

Weiter

Praesentiert von: aristo blog - nachrichten die man nicht ueberall findet



Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis für Atai und Lamby

Veroeffentlicht am:

Die Moskau-Korrespondentin der ARD, Golineh Atai, und der Fernsehautor Stephan Lamby sind mit dem Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis ausgezeichnet worden. Die Jury würdigte die beiden wegen ihrer persönlichen Zurückhaltung und der akribischen Ernsthaftigkeit.

Weiter

Praesentiert von: aristo blog - nachrichten die man nicht ueberall findet



Bremen verschickt Rechnungen an DFL bei Risikospielen

Veroeffentlicht am:

Bremen wird der Deutschen Fußball-Liga künftig einen Teil der Kosten für Polizeieinsätze bei sogenannten Risikospielen in Rechnung stellen. Die Bürgerschaft hat das umstrittene Gesetz mit den Stimmen von SPD und Grünen beschlossen.

Weiter

Praesentiert von: aristo blog - nachrichten die man nicht ueberall findet



USA jagt US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden

Veroeffentlicht am: Sat, 29 Jun 2013 12:17:56 +0200

An sich sieht Edward Joseph Snowden sehr harmlos und unscheinbar aus. Allerdings ist es dem am 21.06.1983 geborenen ehemaligen Geheimdienstmitarbeiter binnen kurzer Zeit gelungen, das Interesse der Weltffentlichkeit auf sich zu ziehen.

Weiter

Praesentiert von: aristo blog - nachrichten die man nicht ueberall findet



Nordkorea und sein neuer Machthaber Kim Jong-Un

Veroeffentlicht am: Mon, 18 Feb 2013 09:59:40 +0100

Im Jahre 2011 bernahm Kim Jong-Un als Sohn des geliebten Fhrers Kim Jong Il die Macht in Nordkorea. Einst Schweizer Schuljunge in einem Eliteinternat, heute Diktator einer Atommacht.

Weiter

Praesentiert von: aristo blog - nachrichten die man nicht ueberall findet



ACTA gert immer mehr unter Beschuss

Veroeffentlicht am: Mon, 05 Mar 2012 16:24:02 +0100

Nachdem bekannt wurde, das durch Lobbyarbeit einige Politiker und Konzerne sich neue Vorschriften ber das Urheberrecht im Internet ausgedacht haben, steigt die Ablehnung der Menschen gegen dieses Abkommen.

Weiter

Praesentiert von: aristo blog - nachrichten die man nicht ueberall findet



Griechenland steht vor der Pleite

Veroeffentlicht am: Sat, 03 Mar 2012 15:38:45 +0100

Nachdem jetzt auch Moody's nach Standard & Poor's Griechenland auf die schlechteste Note herabgestuft haben, steht Griechenland vor der Pleite. Fr Moody's steht fest, das Griechenland am Beginn eines Zahlungsausfalls steht.

Weiter

Praesentiert von: aristo blog - nachrichten die man nicht ueberall findet



Luftverschmutzung in China enorm hoch

Veroeffentlicht am: Fri, 02 Mar 2012 13:56:45 +0100

Die Luftverschmutzung in China steigt Jahr fr Jahr und mittlerweile ist es blich mit Schutzmasken auf die Straen zu gehen.

Weiter

Praesentiert von: aristo blog - nachrichten die man nicht ueberall findet



Christian Wulff bekommt Ehrensold auch bei Verurteilung

Veroeffentlicht am: Fri, 02 Mar 2012 13:36:17 +0100

Nach dem Rcktritt von Ex-Bundesprsident Christian Wulff wurde bekannt, das ihm durch seine Ttigkeit als Bundesprsident nun sein Leben lang 199.000 Euro jhrlich als Ehrensold zustehen.

Weiter

Praesentiert von: aristo blog - nachrichten die man nicht ueberall findet



Facebook-Account vom Richter beschlagnahmt

Veroeffentlicht am: Mon, 20 Feb 2012 13:53:09 +0100

Ein Amtsrichter in Reutlingen hat als erster in Deutschland offiziell eine Beschlagnahme eines Facebook-Accounts erwirkt.

Weiter

Praesentiert von: aristo blog - nachrichten die man nicht ueberall findet



Bundesprsident Christian Wulff ist zurckgetreten

Veroeffentlicht am: Fri, 17 Feb 2012 11:48:38 +0100

Der Bundesprsident Christian Wulff ist heute morgen von seinem Amt zurckgetreten. In einer Pressekonferenz, die lediglich rund vier Minuten dauerte, hat Christian Wulff seinen Rcktritt verkndet.

Weiter

Praesentiert von: aristo blog - nachrichten die man nicht ueberall findet



Bald noch spter auf Rente?

Veroeffentlicht am: Thu, 09 Feb 2012 11:35:18 +0100

Durch die stndig steigende Lebenserwartung innerhalb der EU beschftigt sich nun auch eine EU-Kommission mit diesem Problem. In allen Lndern werden die Rentenkassen durch immer mehr Rentner und weniger Beitragszahler strapaziert.

Weiter

Praesentiert von: aristo blog - nachrichten die man nicht ueberall findet



Facebook iLike soll von Behrden Webseiten verschwinden

Veroeffentlicht am: Sun, 25 Dec 2011 12:25:04 +0100

Nachdem die deutschen Datenschtzer sich mit ihrer Meinung hinter ihres Kollegen Thilo Weichert aus Schleswig-Hostein gestellt haben, da der Facebook iLike Button gegen deutsches und europisches Datenschutzrecht verstt, geht nun auch der Berliner...

Weiter

Praesentiert von: aristo blog - nachrichten die man nicht ueberall findet



Heute, Donnerstag 23.10.2014, 14:00h: Mahnwache vor der Saudi-Arabischen Botschaft in Berlin

Veroeffentlicht am: Thu, 23 Oct 2014 01:38:21 +0100

Das Parteibuch hat bereits mehrfach ber den Kampf der Bewohner der saudischen Kste des persischen Golfes fr Gerechtigkeit, Menschnerechte und Demokratie berichtet. Das saudische Regime regiert auf Forderungen nach Gerechtigkeit, Menschenrechten und Demokratie mit Todesurteilen.

Weiter

Praesentiert von: aristo blog - nachrichten die man nicht ueberall findet



Neocon Sabotage of Iran-Nuke Deal

Veroeffentlicht am: Thu, 23 Oct 2014 00:44:09 +0100

Congressional neocons are determined to sink negotiations to constrain but not end Irans nuclear program all the better to get on with bombing Iran at the heart of their agenda. They are now disguising their sabotage as a constitutional argument, as ex-CIA analyst Paul R. Pillar explains.

Weiter

Praesentiert von: aristo blog - nachrichten die man nicht ueberall findet



Chevron Invests in Political Campaigns

Veroeffentlicht am: Thu, 23 Oct 2014 00:42:27 +0100

Billionaires, such as the oilmen Koch Brothers, have exploited the bulldozing of campaign-finance laws to press their special interests but publicly traded corporations have been more hesitant, with the notable exception of Chevron, as Michael Winship notes.

Weiter

Praesentiert von: aristo blog - nachrichten die man nicht ueberall findet



Congress pressure on Obama over Iran is political maneuvering: Professor

Veroeffentlicht am: Thu, 23 Oct 2014 00:06:18 +0100

This (the election) will give a chance for people to show what theyre really stand for -- proper American values or they stand on the side of the AIPAC (the American Israel Public Affairs Committee) and the Zionist totalitarians, he stated. The powerful Israel lobby is leading the charge against lifting anti-Iran sanctions.

Weiter

Praesentiert von: aristo blog - nachrichten die man nicht ueberall findet



Syrian army shoots down jets operated by ISIL

Veroeffentlicht am: Wed, 22 Oct 2014 23:59:06 +0100

"Regarding... that terrorists control three jets in al- Jarrah military air base in Aleppo, there are three old aircraft that the terrorists were testing so the Syrian Arab Army immediately destroyed two of them on the runway as they were landing," Zoubi said.

Weiter

Praesentiert von: aristo blog - nachrichten die man nicht ueberall findet



Deutsche Splitterhandgranaten direkt in IS-Terroristenhand gelandet bei #Kobane #Syrien

Veroeffentlicht am: Wed, 22 Oct 2014 23:45:19 +0100

Unsere Medien berichten von einem fehlgeleiteten US-Waffen-Abwurf und heuchlerischen Vorwrfen durch NATO-Erdogan. Die IS-Terroristen machen sich bei Twitter lustig und verlangen von Deutschland noch mehr Untersttzung. Wie haben unsere Politiker bei den Waffenlieferungen an Peschmergas im Irak getnt. Es ist nie auszuschlieen dass die Waffenlieferungen in falsche Hnde geraten knnten Das ging aber schnell, per Luftpost bei der IS-Terror-Organisation angekommen.

Weiter

Praesentiert von: aristo blog - nachrichten die man nicht ueberall findet



Kerry: No need for Congress vote on Iran

Veroeffentlicht am: Wed, 22 Oct 2014 23:08:02 +0100

US Secretary of State John Kerry says the White House does not need congressional approval to suspend sanctions against Iran.

Weiter

Praesentiert von: aristo blog - nachrichten die man nicht ueberall findet



Iraqi Kurdistan authorizes sending Peshmerga to Kobani

Veroeffentlicht am: Wed, 22 Oct 2014 23:05:38 +0100

The parliament of Iraqs Kurdistan Regional Government (KRG) has agreed to send its Peshmerga fighters to the strategic Syrian town of Kobani to join the fight against ISIL Takfiri militants.

Weiter

Praesentiert von: aristo blog - nachrichten die man nicht ueberall findet



Aufgelesen und kommentiert 2014-10-22

Veroeffentlicht am: Wed, 22 Oct 2014 23:03:24 +0100

Wie Jobcenter Erwerbslose in den Tod sanktionieren / Mehr als ein Drittel der offenen Stellen werden als Leiharbeit angeboten / Dumpinglhne: Leiharbeitsfirmen schulden Sozialkassen Millionen / Verrohendes Brgertum: Jeder dritte Jurastudent will die Todesstrafe zurck / Merkels Krzungspolitik ttet / Die ersten 100 Tage der AfD im Europischen Parlament / Linker Ministerprsident ist eine Schande / In Thringen werden die Opfer der SED-Diktatur verhhnt / Rot-Rot-Grn ist der Untergang der SPD in Thringen / Fuleton und Bltterteig / Teurer Abriss des AKW Wrgassen

Weiter

Praesentiert von: aristo blog - nachrichten die man nicht ueberall findet



Ein Offener Brief an Rico Gebhardt, Landesvorsitzender der PdL Sachsen

Veroeffentlicht am: Wed, 22 Oct 2014 23:02:52 +0100

"... Hiermit ist aber noch nicht gesagt, wer von uns beiden nicht in Die Linke gehrt. ..."

Weiter

Praesentiert von: aristo blog - nachrichten die man nicht ueberall findet



Kiew setzt Streubomben gegen Wohngebiete ein

Veroeffentlicht am:

Laut einer Recherche von Human Rights Watch (HRW) in Kooperation mit der New York Times hat die ukrainische Armee Streubomben gegen Wohngebiete in Donezk eingesetzt -

Von SEBASTIAN RANGE, 21. Oktober 2014 -

In ihrem Bericht „Ukraine: Umfassender Einsatz von Streu-Munition – Regierung verantwortlich für Streubomben-Angriffe auf Donezk“ spricht die US-Menschenrechtsorganisation von mindestens zwölf dokumentierten Einsätzen von Streubomben, die sich gegen Wohngebiete richteten. Dabei handele es sich möglicherweise um ein „Kriegsverbrechen“. (1)

Streubomben zerteilen sich vor dem Aufprall in eine Vielzahl kleinerer Sprengsätze, wovon viele jedoch oftmals nicht explodieren. Dadurch werden praktisch ganze Landstriche vermint. Wie die Erfahrung zeigt, werden insbesondere Kinder später

Weiterlesen...



Weiter

Praesentiert von: aristo blog - nachrichten die man nicht ueberall findet



Der BND will es wissen: „Separatisten“ Schuld an MH17-Absturz

Veroeffentlicht am:

(20.10.2014/hg/dpa)

Nach dem Absturz des malaysischen Passagierflugzeugs MH17 in der Ostukraine gab es viele Schuldzuweisungen, eine klare Verantwortung für den Tod von 298 Menschen wurde nicht festgestellt. Jetzt weiß der deutsche Auslandsgeheimdienst anscheinend mehr.

Laut Darstellung des Bundesnachrichtendienstes (BND) wurde die Passagiermaschine von „prorussischen Separatisten“ mit einer Rakete abgeschossen. Wie der Spiegel in seiner neuen Ausgabe berichtet, erklärte dies BND-Präsident Gerhard Schindler vor den Mitgliedern des Parlamentarischen Kontrollgremiums des Bundestags.

Nach seinen Worten hatten die Separatisten ein russisches Luftabwehrsystem „Buk“ auf einem ukrainischen Stützpunkt erbeutet. Damit hätten sie am 17. Juli eine Rakete abgefeuert, mit der Flug MH17 mit 298 Menschen an Bord

Weiterlesen...



Weiter

Praesentiert von: aristo blog - nachrichten die man nicht ueberall findet



Hongkong: Polizei wirft Demonstranten wachsende Gewalttätigkeit vor

Veroeffentlicht am:

(20.10.2014/hg/dpa)

Nach schweren Zusammenstößen in Hongkong hat die Polizei den Demonstranten wachsende Gewalttätigkeit vorgeworfen. „Einige Protestierende agieren immer gewaltsamer“, kritisierte die Polizei am Montag in einer Mitteilung. Im Geschäftsviertel Mong Kok auf der Halbinsel Kowloon waren die Spannungen zwischen Demonstranten und Polizisten während des Wochenendes eskaliert. Die Polizei setzte Pfefferspray ein, und es gab mehr als zwei Dutzend Festnahmen. Am Montag hielten sich Aktivisten und Polizisten zunächst zurück.

Mehrfach hatten Demonstranten versucht, die Straßen in Mong Kok zu besetzen. Tage zuvor hatten Polizisten ein Lager der Demonstranten in dem Viertel geräumt. Die Beamten warfen Eltern vor, ihre Kinder zu den Demonstrationen in

Weiterlesen...



Weiter

Praesentiert von: aristo blog - nachrichten die man nicht ueberall findet



Gefährliche Dynamik

Veroeffentlicht am:

Der Islamische Staat expandiert in vielen Gegenden Nordafrikas und des Mittleren Ostens. Ein Überblick - 

Von THOMAS EIPELDAUER, 20. Oktober 2014 -

Die Schlacht um Kobane geht weiter. Seit dem 15. September bedrängen militärisch besser ausgerüstete Einheiten des Islamischen Staates (IS) die kurdische Stadt im Norden Syriens, seit mehr als vier Wochen halten die kurdischen Volksverteidigungseinheiten YPG dem Ansturm der Dschihadisten stand. Seit US-Luftangriffe Ende vergangener Woche zunahmen, und nun auch Waffen der irakischen Peschmerga aus US-Transportflugzeugen über Kobane abgeworfen werden, gerät der Islamische Staat zunehmend in die Defensive. Die Schlacht ist zu einem Symbol geworden, Kommentatoren in der Türkei vergleichen sie

Weiterlesen...



Weiter

Praesentiert von: aristo blog - nachrichten die man nicht ueberall findet



Brennpunkt Nahost: Huthi-Rebellen erobern immer mehr Städte im Jemen

Veroeffentlicht am:

Der Konflikt zwischen Schiiten und Sunniten im Jemen spitzt sich zu. Sein Ausgang könnte entscheidende geopolitische Konsequenzen haben -

Von SEBASTIAN RANGE, 17. Oktober 2014 -

Mit dem Vormarsch der Huthi-Rebellen in Zentral- und Südwestjemen verschärft sich nicht nur die innenpolitische Krise des arabischen Landes. Während die Weltöffentlichkeit ihren Blick vor allem auf die Auseinandersetzungen mit dem „Islamischen Staat“ im Irak und in Syrien richtet, könnte jedoch auch die gegenwärtige Entwicklung im Jemen weitreichende Konsequenzen für den Nahen Osten nach sich ziehen.

Am Dienstag hatten die der schiitischen Minderheit angehörenden Huthi-Rebellen die westjemenitische Hafenstadt Hudaida eingenommen. Der Hafen von Hudaida, rund 140 Kilometer

Weiterlesen...



Weiter

Praesentiert von: aristo blog - nachrichten die man nicht ueberall findet



Gewerkschafter als Geiselnehmer?

Veroeffentlicht am:

Bahnstreik: Forderungen nach einer Einschränkung des Streikrechts werden lauter -

Von SEBASTIAN RANGE, 15. Oktober 2014 - 

Bei der Deutschen Bahn findet an diesem Mittwoch der zweite bundesweite Lokführer-Streik innerhalb von acht Tagen statt. Bereits ab Dienstag, 24 Uhr, gilt ein eingeschränkter Fahrplan im Fernverkehr – zahlreiche Züge fallen aus. Der eigentliche Ausstand beginnt am heutigen Mittwoch um 14 Uhr und wird bis 4.00 Uhr am Donnerstagmorgen dauern. „Wir werden Donnerstagmorgen so schnell wie möglich versuchen, wieder den Normalbetrieb aufzunehmen“, sagte ein Bahnsprecher. Dennoch geht man bei der Bahn davon aus, dass es nach dem Ende des Streiks zu Zugausfällen und Verspätungen

Weiterlesen...



Weiter

Praesentiert von: aristo blog - nachrichten die man nicht ueberall findet



Der Terrorstaat

Veroeffentlicht am:

In der Türkei flammt der Kampf zwischen der Regierung und der kurdischen Befreiungsbewegung wieder auf. Der Staat bedient sich dabei islamistischer und faschistischer Mörderbanden -

Von HANS BERGER, 15. Oktober 2014  

Zum ersten Mal seit beinahe zwei Jahren haben türkische Kampfflugzeuge vorgestern Stellungen der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) bombardiert. „Der Waffenstillstand wurde durch Angriffe auf zwei Guerilla-Basen in Oramar und in der Gegend von Gever in der Provinz Hakkari veerletzt“, bestätigten Kommandeure der PKK. Am frühen Nachmittag des 13. Oktober sei zudem Artilleriebeschuss auf Stellungen der Guerilla zu verzeichnen gewesen, diese habe mit Mörsergranaten geantwortet.

Der Bruch des Waffenstillstands durch die

Weiterlesen...



Weiter

Praesentiert von: aristo blog - nachrichten die man nicht ueberall findet



Immer mehr Länder erkennen den Staat Palästina an

Veroeffentlicht am:

(14.10.2014/hg/dpa)

Seit Jahrzehnten bemühen sich die Palästinenser um die Anerkennung Palästinas als unabhängiger Staat. 1988 proklamierte die PLO einen unabhängigen Staat in den von Israel 1967 besetzten Gebieten. Rund 60 Länder erkannten damals ihren Staat an, darunter arabische Staaten, die UdSSR und die DDR. In den folgenden zwei Jahrzehnten folgten Dutzende weitere Länder.

Im November 2011 scheiterte Palästinas Antrag auf UN-Vollmitgliedschaft am dafür zuständigen Sicherheitsrat. Bis dahin hatten schon rund 130 Länder Palästina anerkannt. Im Dezember 2011 folgte Island – als erstes Gründungsmitglied der NATO. Im November 2012 entschied die UN-Vollversammlung mit überwältigender Mehrheit, den Palästinensern den Status eines Beobachterstaates einzuräumen. Damit

Weiterlesen...



Weiter

Praesentiert von: aristo blog - nachrichten die man nicht ueberall findet



Katalonien: Verzicht auf Unabhängigkeitsreferendum

Veroeffentlicht am:

(14.10.2014/hg/dpa)

Kataloniens Ministerpräsident Artur Mas verzichtet auf das geplante Unabhängigkeitsreferendum in der Region im Nordosten Spaniens. Auf einem Treffen mit katalanischen Parteiführern gab der Regierungschef am Montag in Barcelona bekannt, dass die gesetzlichen Grundlagen für eine solche Abstimmung am 9. November nicht gegeben seien. Das spanische Verfassungsgericht hatte das Referendum nach einer Klage der Madrider Zentralregierung einstweilen untersagt.

Wie aus Teilnehmerkreisen des Treffens verlautete, plädierte Mas dafür, dass die Katalanen am 9. November auf eine andere Weise ihren politischen Willen zum Ausdruck bringen sollten. „Es wird Wahllokale, Urnen und Stimmzettel geben“, kündigte der katalanische Ministerpräsident Artur Mas am Dienstag in Barcelona an.

Weiterlesen...



Weiter

Praesentiert von: aristo blog - nachrichten die man nicht ueberall findet



HINTERGRUND, Heft 04 - 2014 - Mit zweierlei Maß

Veroeffentlicht am:

David Goeßmann

Anmerkungen und Quellen:

(1)     Siehe Thomas Kees, „Polnische Greuel“, S. 100: „In den letzten Augusttagen dominierten drei zentrale Themen die antipolnische Propagandakampagne: die als militärische Offensivmaßnahmen ausgegebenen polnischen Verteidigungsvorbereitungen, damit zusammenhängend die vermeintliche Absicht Polens, die in Gang gekommenen Krisengespräche zu sabotieren und die an der deutschen Minderheit angeblich verübten ‚Terrorakte‘. Letztere standen erkennbar im Vordergrund. Die Presse berichtete über die Stimmung im Nachbarland in einer Art und Weise, daß bei den Lesern und Leserinnen deutscher Zeitungen der Eindruck entstehen mußte, nicht nur in Danzig stehe ein polnischer militärischer Schlag unmittelbar bevor, auch der Angriff auf das Reich selbst

Weiterlesen...



Weiter

Praesentiert von: aristo blog - nachrichten die man nicht ueberall findet



Arbeitgeber bewerten